News
EN > News

News

We are sorry but all news are available in german language only!

Page: [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44]  [45]  [46]  [47]  [48]  [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]  [65]  [66]  [67]  [68]  [69]  [70]  [71]  [72]  [73]  [74]  [75]  [76]  [77]  [78]  [79]  [80]  [81]  [82]  [83]  [84]  [85]  [86]  [87]  [88]  [89]  [90]  [91]  [92]  [93]  [94]  [95]  [96]  [97]  [98]  [99]  [100]  [101]  [102]  [103]  [104]  [105]  [106]  [107]  [108]  [109]  [110]  [111]  [112]  [113]  [114]  [115]  [116]  [117]  [118]  [119] 

( 27.03.2015 )
Für das Internationale Jugendcamp im Nationalpark Šumava im tschechischen Nationalpark bietet die Nationalparkverwaltung Bad Schandau noch freie Plätze an. Das Camp findet vom 8. bis 16. August statt. Angesprochen sind Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 15 Jahren. Gemeinsam mit gleichgesinnten Teilnehmern aus Österreich, der Tschechischen Republik und Bayern können sie die Natur im schönen Böhmerwald (Nationalpark Šumava) gleich neben dem Nationalpark Bayerischer Wald erleben. Natürlich geht es auch auf Erkundungstour in die Umgebung, zum Baumwipfelpfad oder einem Gletschersee. Handwerks- und Bastelworkshops, kleine Sprachkurse und jede Menge Spiele sprechen alle Sinne und die Abenteuerlust an. Die gesamten Kosten für das Camp liegen bei 190 Euro einschließlich aller Fahrten und Eintrittsgelder.More...
( 25.03.2015 )
Wir möchten Sie heute auf Beteiligungsmöglichkeiten für Vereine, Initiativen, Organisationen, Institutionen und engagierte Einzelpersonen beim 13. Markt der Kulturen am 30. Mai 2015 in Pirna hinweisen.

Für den 13. “Markt der Kulturen” steht ab sofort die Möglichkeit, sich mit einem kreativen Bühnenbeitrag, einem spannenden Infostand oder mit eigenen Angeboten zu Kulinarischem aus aller Welt anzumelden. Bis zum 17. April 2015 können sich Vereine, Verbände, Schulen, Musik- und Tanzgruppen sowie interessierte Einzelpersonen mit ihren Beiträgen zum Standangebot und Bühnenprogramm des “Marktes der Kulturen” bewerben. Tragen Sie mit uns gemeinsam dazu bei, dass der “Markt der Kulturen” ein ereignisreiches und buntes Fest wird! Der Veranstalter freut sich auf Ihre Mitwirkung.More...
( 23.03.2015 )
Anmeldung bis 31.03.2015

Der Verein Aktion Zivilcourage e.V. Pirna gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Sachsen und der Stadtverwaltung Jerusalem möchten in diesem Jahr einen Jugendaustausch durchführen. Neue nette Menschen kennenlernen, Interessantes über Israel erfahren und Spaß haben stehen im Vordergrund. In den Sommerferien werden die israelischen Jugendlichen die Stadt Pirna besuchen und in den Herbstferien ist eine Fahrt nach Israel vorgesehen. Mitmachen können Jugendliche aus den sächsischen Jugendfeuerwehren im Alter zwischen 15 und 18 Jahren. Wer Interesse hat, kann sich bis zum 31.03.2015 anmelden. WeitereMore...
( 23.03.2015 )
25.03.2015

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt zur Vorstellung der Studie " Fragile Mitte. Feindselige Zustände - Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2014" am Mittwoch, dem 25. März 2015, 18:00 - 20:00 Uhr, in die Stadtbibliothek Pirna, Gotischer Saal, Dohnaische Str. 76, 01796 Pirna ein. Welche Einstellungen bestehen im Hinblick auf Demokratie und den Umgang mit schwachen gesellschaftlichen Gruppen? Inwieweit gehören Gewaltbilligung und -bereitschaft zu extrem rechter Orientierung? Existiert in der Bevölkerung ein Problembewusstsein für den Rechtsextremismus? Äußert sich die Abwertung anderer auch gegenüber der EU und den von der derzeitigen Krise besonders betroffenen Ländern Südeuropas?More...
( 23.03.2015 )
29. März bis 2. April 2015 Bad Kissingen

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende aus Deutschland und Ostmitteleuropa. Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium des Innern. Die Teilnahmekosten betragen 60,00 Euro inkl. Unterkunft und Verpflegung. Teilnehmenden aus Ostmitteleuropa können im Rahmen der vorhandenen Mittel Fahrtkostenzuschüsse gezahlt werden. Bitte erfragen Sie beim Veranstalter die genauen Konditionen. Das vollständige Tagungsprogramm sowie ein Anmeldeformular können Sie ebenfalls anfordern. Die Tagung beginnt am Sonntagabend mit dem Abendessen (18.00 Uhr) und ist am Donnerstag nach dem Frühstück zu Ende. Anfragen und Anmeldungen sind zu richten an: Akademie Mitteleuropa, Alte Euerdorfer Straße 1, 97688 Bad Kissingen, Fax: 0971/7147-47 oder per Mail an: hoertler@heiligenhof.de.More...
( 23.03.2015 )
Alle Radfahrer können sich freuen. Ende des vergangenen Jahres wurden der Radfernweg „Sächsische Mittelgebirge“ und der tschechische Radfernweg „Krušnohorská Magistrála“ (Erzgebirgsmagistrale) sowie 13 grenzüberschreitende Verbindungsrouten durchgängig beschildert. Das Projekt wurde kofinanziert durch die Europäische Union im Rahmen des Ziel3-Programms.More...
( 23.03.2015 )
Der Verein Aktion Zivilcourage e.V. informiert über interessante Ausschreibungen und Fördermöglichkeiten für Projekte: Ausschreibung 1: Der Jugend eine Chance! Zusätzliches Förderprogramm des Fonds Soziokultur für junge Kulturinitiativen - Engagement ist auch in der Soziokultur keine Selbstverständlichkeit, sondern bedarf einer besonderen Motivation und Unterstützung. Das gilt insbesondere für junge Menschen, die erste persönliche Erfahrungen mit Kunst und Kultur sammeln wollen und dabei viele – vor allem auch finanzielle Hürden überwinden müssen. Mit seinem zusätzlichen Förderprogramm für junge Initiativen will der Fonds Soziokultur Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren die Möglichkeit geben, eigene Projektideen im soziokulturellen Praxisfeld zu entwickeln und umzusetzen. Es hat den Anspruch, die kreativen Potentiale junger Menschen zu wecken und zu fördern. Ziel ist dabei, Jugendliche zum (längerfristigen) Engagement imMore...
( 23.03.2015 )
Anmeldeschluss 27. März 2015, Veranstaltung 23. - 25. April 2015, Dresden

Tandem ist immer daran interessiert, aktuelle Themen aufzugreifen, die auch die Jugendlichen aus Tschechien und Deutschland betreffen. Das Schwerpunktthema für die Jahre 2014 und 2015 ist das Gesunde Aufwachsen. Dazu gab es im vergangenen Jahr ein Fachforum in Berlin. Auch in diesem Jahr wendet sich TANDEM wieder an Kooperationspartner, an Lehrkräfte aus allgemeinbildenden sowie berufsbildenden Schulen, an die Fachkräfte aus dem außerschulischen Jugendaustausch und aus dem Vorschulbereich.Das Fachforum findet vom 23. bis 25. April 2015 in Dresden statt.More...
( 23.03.2015 )
Das Prager Institut Theresienstädter Initiative sucht Jugendliche aus Deutschland für eine internationale Jugendbegegnung, die von 24. bis 25. April in Liberec (Nordböhmen) stattfinden soll. Das Thema des Projektes sind vergessene Orte der NS-Zwangsarbeit. Im Rahmen der Begegnung werden 40 junge Leute (im Alter zwischen 16 und 19 Jahre, 20 aus Tschechien und 20 aus Deutschland) nach Liberec (Reichenberg) reisen. Während des ersten Tages der Begegnung absolvieren die Teilnehmer eine Exkursion zu Orten der NS- Zwangsarbeit in Böhmen und Sachsen (Jablonec/Chrastava in Tschechien, Zittau in Deutschland). Durch die Exkursion und anschließende interaktive Workshops werden die Teilnehmer an das Thema NS-Zwangsarbeit und die Erinnerung an die mit ihr verbundenen Orte in der Region herangeführt. Die gewonnen Eindrücke werden am zweiten Tag in Workshops und Diskussionsrunden, zu denen externe Spezialisten eingeladen werden, weiter entwickelt.More...
( 05.03.2015 )
Anmeldung bis zum 22.05.2015

IÖR-Jahrestagung 2015
Thema: Wege zur „Grünen Stadt“: Szenarien und Strategien
Zeit: Mittwoch, 3. Juni 2015, 9.15 bis 17 Uhr
Ort: Kulturrathaus Dresden, Clara-Schumann-Saal, Königstraße 15, 01097 Dresden

Immer mehr Menschen zieht es in die Städte. Die anhaltende Urbanisierung birgt große Herausforderungen für die „grüne“, das heißt die ökologisch nachhaltige Stadtentwicklung. Für jede Kommune ergeben sich andere Szenarien der künftigen Entwicklung. Sie sind gefordert, auf Basis unterschiedlicher Ausgangsbedingungen und Trends geeignete Strategien für den Weg zur „Grünen Stadt“ zu entwickeln.More...
© 2008 WebActive s.r.o.