News
EN > News

News

We are sorry but all news are available in german language only!

Page: [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44]  [45]  [46]  [47]  [48]  [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]  [65]  [66]  [67]  [68]  [69]  [70]  [71]  [72]  [73]  [74]  [75]  [76]  [77]  [78]  [79]  [80]  [81]  [82]  [83]  [84]  [85]  [86]  [87]  [88]  [89]  [90]  [91]  [92]  [93]  [94]  [95]  [96]  [97]  [98]  [99]  [100]  [101]  [102]  [103]  [104]  [105]  [106]  [107]  [108]  [109]  [110]  [111]  [112]  [113]  [114]  [115] 

( 23.10.2015 )
Am 1. Januar 2015 führt Litauen den Euro ein. Die ehemalige Sowjetrepublik ist das letzte der drei baltischen Länder, das der Währungsunion beitritt. In Estland wurde der Euro bereits Anfang 2011 und in Lettland Anfang 2014 eingeführt. Ursprünglich wollte Litauen schon 2007 den Umtausch vornehmen, hatte aber damals die Aufnahmebedingungen knapp verfehlt. Alle EU-Staaten mit Ausnahme des Vereinigten Königreichs und Dänemarks sind vertraglich verpflichtet, den Euro einzuführen. Derzeit ist aber keines der sieben Länder (Bulgarien, Tschechien, Kroatien, Ungarn, Polen, Rumänien und Schweden) in der Lage, sämtliche Kriterien zu erfüllen.More...
( 10.11.2014 )
Seit Freitag (7.11.2014) gilt im Nachbarland ein neues Gesetz, das vom Parlament in Prag auf der Grundlage einer EU-Anordnung erlassen wurde. Danach wird jeder deutsche „Verkehrsrowdy“, der in Tschechien beispielsweise geblitzt wurde, einen Strafzettel in seinem heimatlichen Briefkasten vorfinden.
In deutscher Sprache. Den verschicken die Gemeinden, in denen der deutsche Auto- oder Motorradfahrer per Kamera bei einem Delikt erwischt wurde. Das entspricht den Gepflogenheiten in Deutschland. Ebenso wie dort, kann man sich schriftlich zu dem jeweils erhobenen Vorwurf äußern.More...
( 10.11.2014 )
Am 6. November tagte die deutsch-tschechische Fachgruppe Umwelt der Euroregion Elbe/Labe im Gelände der Stadtentwässerung Dresden. Der Veranstaltungsort wurde nicht zufällig gewählt, immerhin hat das Umweltzentrum Dresden mit der Stadtentwässerung und zwei weiteren Partnern aus Tschechien, dem Gymnasium Teplice sowie dem Verein Gemeinschaft für Isergebirge Liberec, ein gemeinsames zweijähriges Großprojekt mit dem Titel „Aquamundi“ realisiert. Dr. Mertenskötter sowie seine Mitarbeiterin aus dem Umweltzentrum Dresden stellten das Projekt kurz vor. Das Thema „Wasser“ war das zentrale Element bei den Bildungsmaßnahmen mit naturwissenschaftlichen und gesellschaftlich-künstlerischen Bestandteilen des Projektes für Schüler und Studenten beiderseits der Grenze.More...
( 10.11.2014 )
14. November 2014, 09 - 12 Uhr Handwerkskammer Dresden, Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden

Informationsveranstaltung zur Suche und Einstellung ausländischer Arbeitnehmer, zur Suche ausländischer Geschäftspartner und zur Abwicklung von grenzüberschreitenden Dienstleistungen. (Quelle: Wirtschaftförderung Sachsen GmbH)More...
( 30.10.2014 )
Im Rahmen der 16. Tschechisch-Deutschen Kulturtage endet der Tonne-Oktober am Freitag [31.10.] mit einem besonderen Höhepunkt: IVA BITTOVÁ gibt nach vielen Jahren endlich wieder ein Konzert in Dresden. In der Tonne gibt die weltbekannte Sängerin und Violinistin eines ihrer wunderbaren Solokonzerte zwischen Jazz, Avantgarde, mährischer Folklore und klassischem Songwriting.

http://www.jazzclubtonne.de/programm/2014/10/31/iva-bittova
(Quelle: Jazzclub Tonne Dresden)More...
( 30.10.2014 )
Die 54. Schweizer aus den Sandsteinfelsen ist erschienen und steht Ihnen zum Download bereit.

Aus dem Inhlat:More...
( 30.10.2014 )
In dieser Ausgabe lesen Sie unter anderem:

-Die neue EU-Kommission – Ein Neuanfang?
-EU-Beobachtungsmission in der Ukraine
-Hallo Nachbar! 186 Millionen Euro für sächsisch-tschechisches Gemeinschaftsprojekt
-Standpunkt: "Undurchsichtige Transparenz"More...
( 27.10.2014 )
Anmeldung bis 3. November 2014

Die Veranstalter laden Sie herzlich zum 16. deutsch-tschechischen Kulturbrunch, am Samstag den 8. November 2014 ab 11:00 Uhr auf dem Hof des Kulturzentrums in Řehlovice. Im diesem Jahr werden Ihnen die Ergebnisse des Projektes řehsign III präsentiert. Lassen Sie sich überraschen von einer musikalischen Einlage von Sara-Marie Plekat und Jonas Wonsak.
Kostenbeitrag: 10 €More...
( 24.10.2014 )
Montag, 27.10.2014, 19:00 – 21:00 Uhr - GalerieWerkstatt - Adlergasse 14, 01067 Dresden

Praxisorientierte Einführung in das Thema Crowdfunding. Was können wir selbst tun, um noch viele weitere Projekte und neuartige Ideen über Crowdfunding möglich zu machen? Gibt es dazu auch schon Ansätze in der Euroregion Elbe-Labe oder bei unseren tschechischen Parntern?
Sprache: deutsch/tschechisch
web: www.riesa-efau.de
(Quelle: riesa efau DD)More...
( 23.10.2014 )
Offenes Angebot - Mittwoch, 29.10.2014, 16:00 – 20:00 Uhr - Siebdruckwerkstatt, Tiefdruckwerkstatt und Atelier - Adlergasse 16, 01067 Dresden

Das Projekt wird gefördert vom Deutsch Tschechischen Zukunftsfonds, der Landeshauptstadt Dresden Amt für Kultur und Denkmalschutz und von der Brücke/Most-Stiftung. In Kooperation mit den Tschechisch-Deutschen Kulturtagen und dem Kulturzentrum Řehlovice.

www.riesa-efau.de
(Quelle: riesa efau Dresden)More...
© 2008 WebActive s.r.o.